erzlich illkommen bei ssential-ights


esuchen Sie uns auch auf unserer richrigen Homepage





eilstätte Chemnitz B. 2011
eelitz 2012
   
#1

Die Tote auf dem Kirchenboden

in Sagen, Mythen und Legenden überregional 25.02.2010 19:51
von uschiSchattengestalt | 353 Beiträge

lwährend einer kirchenveranstaltung (gottesdienst, abendmahl, o.a.) starb einmal eine junge, stattliche bauersfrau.
ihr mann hatte sie schlecht behandelt, sie wiederholt geschlagen und mit den füßen getretenen.
sie ist, laut erzählungen daran gestorben, weil sie schwanger war und durch die schläge und tritte starke innerliche
verletzungen davon trug.

am morgen nach der beerdigung fand der totengräber ein großes loch auf ihrem grab,
wie man es sonst eigentlich erst nach 3 bis 4 jahren auf den gräbern finden kann. er erschrak, dachte sich nichts weiter
dabei und schaufelte dies mit erde wieder zu.

als er eines abends noch auf dem dachboden der kirchen zu tun hatte, packte ihn die angst.
auf den gewölben ging eine frau im weißen totenhemd hin und her. sie kam auf ihn zu und rief :

"lass mich zu frieden. ich wohne hier oben und kann nicht unten in der kalten erde neben meinem mann liegen."

da lief der totengräber schnell fort.
die junge frau ist aber noch oft auf dem kirchenboden gesehen worden.

man erzählt sich, das hin und wieder noch ein kleines klagen und wimmen zu hören sei.


Trenne dich nie von deinen Illusionen. Sind sie verschwunden, so magst du noch existieren, aber du hast aufgehört zu leben.

nach oben springen

#2

RE: Die Tote auf dem Kirchenboden

in Sagen, Mythen und Legenden überregional 25.02.2010 20:20
von uschiSchattengestalt | 353 Beiträge

natürlich ist dies auf fehmarn.
die besagte frau war wohl eine geborene "schmalfeldten"


Trenne dich nie von deinen Illusionen. Sind sie verschwunden, so magst du noch existieren, aber du hast aufgehört zu leben.

zuletzt bearbeitet 25.02.2010 20:21 | nach oben springen

#3

RE: Die Tote auf dem Kirchenboden

in Sagen, Mythen und Legenden überregional 25.02.2010 21:25
von SchemHaMeforasch • Test | 1.502 Beiträge

interessante Sage! Ist diese Kiche öffentlich? Und weist du in etwa wann das geschehen sein soll, also im Mittelalter oder 18 Jhd. Warst du schon mal in dieser Kirche? Ist die katholisch oder evangelisch? Wieviele Kirchen habt ihr den eigentlich auf Fehmarn? Ich weis viele Fragen aber bin halt ne neugierige Eule


Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst!
nach oben springen

#4

RE: Die Tote auf dem Kirchenboden

in Sagen, Mythen und Legenden überregional 25.02.2010 21:37
von uschiSchattengestalt | 353 Beiträge

wir haben auf fehmarn viiiiele kirchen, leider kann ich NOCH keine genaueren angaben dazu machen. auf die frage wann genau, weiß ich leider auch keine antwort, aber eins kann ich sagen: alle kirchen auf der insel sind öffentlich!!!


Trenne dich nie von deinen Illusionen. Sind sie verschwunden, so magst du noch existieren, aber du hast aufgehört zu leben.

nach oben springen

#5

RE: Die Tote auf dem Kirchenboden

in Sagen, Mythen und Legenden überregional 27.02.2010 12:57
von uschiSchattengestalt | 353 Beiträge

wie ich soeben in erfahrung bringen konnte, soll es die kirche in landkirchen sein, um die sich diese legende dreht... ich persönlich kann mir das nur schwer vorstellen, dachte eher an petersdorf... hmmm, ich werd heut nachmittag mehr wissen... hoffe ich


Trenne dich nie von deinen Illusionen. Sind sie verschwunden, so magst du noch existieren, aber du hast aufgehört zu leben.

nach oben springen

CURRENT MOON


ir distanzieren uns in aller Form von Lesern die sich strafbaren Zugang zu Gebäuden oder Grundstücken verschaffen und übernehmen dafür keine Haftung!!! Für all unsere Aktionen wurden Genehmigungen eingeholt. Unbefugtes Betreten ist Strafbar!!!

© by essential-nights.de. All rights reserved. | Kontakt | Impressum

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: NoPerfect
Forum Statistiken
Das Forum hat 919 Themen und 4544 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: