erzlich illkommen bei ssential-ights


esuchen Sie uns auch auf unserer richrigen Homepage





eilstätte Chemnitz B. 2011
eelitz 2012
   
#1

weißes Licht im Wald und Kältegefühle

in Erlebnisse 18.08.2011 02:32
von SchemHaMeforasch • Test | 1.502 Beiträge

Hallo Leutz.... i

ich schreibe dieses Thread im Auftrag von Rocco ( mit dem ich, wie einige wissen wieder sporadischen Kontakt habe )....

Rocco ist in der Nacht von Sonntag 14. 08. zu Montag 15.08. von Stollberg über die Tabakstanne nach Thalheim gelaufen.....
Es war etwa 3 Uhr Nachts ( wir hatten zu Beginn seiner "Wanderung" noch Telefoniert ) Unser Telefongespräch beendeten wir als er das Gefängniss Hoheneck schon ein Stück weit hinter sich gelassen hatte.....

Am nächsten Nachmittag erzählte er Folgendes......

Ein Stück weit nach der 1. Kurve nach dem "Schwemmteich" auf der rechten Seite im Wald ( in etwa 50 bis 80 Meter Entfernung zur Straße, auf der er lief ) bemerkte er zwischen den Bäumen ein helles weißes Licht. Er sagte es sei kein punktuelles Licht gewesen. Also nicht direkt rund wie von einer Lichtquelle ( Taschenlampe etc. ) Mehr ein Schein. Quasi ein heller Bereich im Wald. Ein kaltes weißes Licht......
Er sei erschrocken und hätte einen Schritt zugelegt. Auch war der Lichtschein dann verschwunden....

Er lief weiter und hatte sich dann schon wieder beruhigt. Einige hundert Meter weiter ( schon wieder Richtung berg aufzu ) dort wo dieses Kreuz am Straßenrand steht ( vor einigen Jahren ist da ein Kind überfahren worden ) habe er plötlich eine unvorstellbare Kälte gespürt. Er habe gefroren als sei tiefster Winter. Da er keine Jacke anhatte hätte er mückenstichgroße Gänsehaut Pickel auf beiden Unterarmen gehabt. Das Kältegefühl begann etwa 100 Meter vor der Unfallstelle, konzentrierte sich an dieser und hielt etwa weitere 100 Meter an. Dann waren die Temperaturen wieder in einem erträglichen Bereich...
Gesehen oder gehört habe er nichts......

Tinis Senf dazu: "Einen wahrnehmbaren Temperaturunterschied hätte ich eher im Bereich des "Schwemmteiches" erwartet oder oben auf der "Tabakstanne" wo man quasi wieder aus dem Wald heraus kommt und gegebenen Falls den Wind wieder intensiver wahrnimmt und dadurch fröstelt!"


Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst!
zuletzt bearbeitet 19.08.2011 15:03 | nach oben springen

#2

RE: weißer Licht im Wald und Kältegefühle

in Erlebnisse 18.08.2011 18:24
von Eierlegendewollmilchkeks (gelöscht)
avatar

Hy,
hmm (ohne jemandem nahe treten zu wollen), hat er in der nacht was zu sich genommen was seine Sinne beeinträchtigt hat?

nach oben springen

#3

RE: weißer Licht im Wald und Kältegefühle

in Erlebnisse 19.08.2011 02:24
von SchemHaMeforasch • Test | 1.502 Beiträge

So eine Frage ist durchaus berechtigt und dient auf jeden Fall zur "Aufklärung"

Rocco hatte zwar nichts genommen ( war auch nicht betrunken oder so ) aber einen Zusammenhang kann es da schon geben. Denn er Kam aus dem Stollberger KKH aus der Notaufnahme. Wegen einer Platzwunde am Kopf wurde er mit dem Krankenwagen hingebracht und musst dann auf Grund der Uhrzeit zu Fuß nach Hause kommen.

Schmerzmittel oder Betäubungsmittel hat er allerdings NICHT bekommen. Die Wunde wurde nur "geklebt" und der Kopt geröntgt, wobei aber keinerlei schwerwiegende Verletzungen festgestellt wurden. Eine Gehirnerschütterung hatte er auch nicht.....
nun ist es natürlich so eine Sache. Aus ärztlicher Sicht hatte er keine Verletzungen die ( Meiner Meinung nach ) zu solchen "Erlebnissen" geführt haben könnten. Man hätte ihn ja selbst wenn nur die Vermutung eines Schädeltraumas, Gehirnerschütterung etc. bestanden hätte nicht nach Hause geschickt. Aber ich bin natürlich nicht versiert genug um zu sagen ob eine solche Verletzung nicht doch zu diversen Trugbildern oder Empfindungen führen kann.......

Vielleicht kann Ivo da weiter helfen????........


Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst!
zuletzt bearbeitet 19.08.2011 02:25 | nach oben springen

#4

RE: weißer Licht im Wald und Kältegefühle

in Erlebnisse 19.08.2011 13:06
von ~ik~ • Ghostship | 1.317 Beiträge

wegen ner schlichten platzwunde ruft man eigentlich keinen rettungswagen. warum gab es die platzwunde? ich glaube aber icht an irgendwelche posttraumat. gegebenheiten. ich denke mal das es wirklich ein lichtschein war von autos oder taschenlampen (ohne das in der näge etws gefahren ist. du kennst das doch mit luftspiegelungen. (hohe straße prommnitzer richtung stollberg sieht mann ein windkraftwerk sehr nah, was aber noch einige kilometer weit weg ist. dies geht auch die nacht un d vor allem besonders gut mit licht. zumal es auch zunehmend kälter wird schon in der nacht und somit der schein noch besser wirkt.


ott schuf zwar die Zeit, aber von Eile hat er nichts gesagt. - Wer´s glaubt
nach oben springen

#5

RE: weißer Licht im Wald und Kältegefühle

in Erlebnisse 19.08.2011 14:35
von SchemHaMeforasch • Test | 1.502 Beiträge

@Ivo na ja die Platzwunde war bzw. ist 6 cm lang und hat geblutet wie verrückt und um eben auszuschließen das der Knochen darunter was abbekommen hat, wurde das so angeordnet....... Die Platzwunde wurde durch einen Zusammenstoß mit einem schweren Metallgegenstand herbei geführt - wahrscheinlich auch deshalb die Abklärung aus medizinischer Sicht..... weil es noch im Krankenwagen hieß man müsse nähen......
Aber ich bin eben auch nicht der Meinung das das was er gesehen hat mit der Kopfverletzung zu tun hatte....

Eine Erklärung wäre das mit dieser Luftspiegelung schon, allerdings müsste dann gerade dort die Gegebenheiten dafür sehr günstig sein.... ( ähnlich wie dort beim Windkraftwerk ) wenn ich mich an hunderte Nachtfahrten durch dunkle Wälder in der Vergangenheit erinnere dann könnte ich nicht sagen, dass ich so ein Phänomen schon mal gesehen hätte. Auch bin ich schon sehr oft des Nächtens mit dem Auto an der besagten Stelle entlang gefahren und ich betrachte dort schon vom Auto aus die dunklen Wälder habe aber keinen solchen Lichtschein je bemerkt.......
Also wie gesagt wahrscheinlich schon ein Zusammenspiel "günstiger" Faktoren die dann eine ähnliche Täuschung wie dort beim Windkraftwerk hervor gerufen haben.....


Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst!
zuletzt bearbeitet 19.08.2011 14:39 | nach oben springen

#6

RE: weißer Licht im Wald und Kältegefühle

in Erlebnisse 21.08.2011 15:39
von SchemHaMeforasch • Test | 1.502 Beiträge

Vorgestern sind wir noch einmal an o.g. Stelle mit dem Auto vorbei gefahren, dabei hat Rocco mir die Stelle an der er den "Lichtschein" gesehen hat genau gezeigt......
An Dieser Stelle ist im Tageslicht betrachtet garkeine Möglichkeit sehr weit in die Ferne zu schauen und zwar deshalb nicht, weil der Wald dort wie eine Art Anhöhe bildet kleinere "Berge". Von der Straße aus wenn man in den Wald blickt, kann man garkeine Lichter aus der Ferne wahrnehmen, der Blick wird durch die Hügel und darauf dickter Baumwuchs verdeckt...... Für mich fällt daher jetzt erstmal Ivo´s Theorie mit der Luftspiegelung raus.....

Auch ist uns beim Vorbeifahren aufgefallen, dass dieses Gedenkkreuz an der Unfallstelle an der das Kind tötlich verunglück ist garnicht mehr existiert! Ich bin eigentlich davon ausgegangen das ich es noch voriges Jahr gesehen hätte....

Weiß jemand noch die genaueren Umstände, wie und was damals an dieser Stelle genau passiert ist??? Ich weis nur noch das es einige Jahre her ist und dort eben ein Kind überfahren wurde..... stand ja auch das kleine Kreuz dort jahrelang......


Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst!
nach oben springen

#7

RE: weißer Licht im Wald und Kältegefühle

in Erlebnisse 24.08.2011 20:11
von LadyEchter ORB | 135 Beiträge

HI... also soviel wie ich weiß... da wo der Parkplatz ist, ist vor Jahren ein Kind ohne Helm über die Straße gefahren. Der Autofahrer der von Thalheim nach Stollberg fuhr, erfasste das Kind. Es starb an den Verletzungen.

Alllerdings weiß auch ich nicht warum das Kreuz nicht mehr dort steht.


Es liegt in der Natur des Menschen, vernünftig zu Denken aber unvernünftig zu Handeln.

nach oben springen

#8

RE: weißer Licht im Wald und Kältegefühle

in Erlebnisse 25.08.2011 16:19
von SchemHaMeforasch • Test | 1.502 Beiträge

Ich vermute mal das es nach einigen Jahren einfach nicht mehr "versorgt" wurde! Viele Kreuze am Staßenrand verschwinden irgendwann mal einfach so, weil sich niemand mehr darum kümmert. Vielleicht war es in diesem Fall so. Oder die Eltern sind weg gezogen irgendwann. Kann ja auch sein, das es die Person die das Kreuz betreut hat nicht mehr ist....... Wer weiß....


Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst!
nach oben springen

CURRENT MOON


ir distanzieren uns in aller Form von Lesern die sich strafbaren Zugang zu Gebäuden oder Grundstücken verschaffen und übernehmen dafür keine Haftung!!! Für all unsere Aktionen wurden Genehmigungen eingeholt. Unbefugtes Betreten ist Strafbar!!!

© by essential-nights.de. All rights reserved. | Kontakt | Impressum

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: NoPerfect
Forum Statistiken
Das Forum hat 919 Themen und 4544 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: