erzlich illkommen bei ssential-ights


esuchen Sie uns auch auf unserer richrigen Homepage





eilstätte Chemnitz B. 2011
eelitz 2012
   
#1

Der Enkel der seinen Tod vorahnte

in Erlebnisse 11.05.2010 03:00
von SchemHaMeforasch • Test | 1.502 Beiträge

Gestern wurde ich von der alten Dame in meinem Haus ( Isolde - ich habe euch von ihr erzählt ) ganz spontan in ihre Wohnung eingeladen! Dort blieb ich über eine Stunde. Und dabei hat sie mir noch mal die Story über ihren Enkel Steffan erzählt der 1981 tödlich verunglückt ist!
Einigen von euch dürfte ich das auch schon mal erzählt haben.....

Also es ist das Jahr 1981. Der 6 Jährige Steffan rasst mit seinem Lilliput in Thalheim immer wieder den steilen Berg an seinem Haus hinab! Oma Isolde und sein älterer Bruder schimpfen mit ihm. Er solle das Lilliput nicht kaputt machen, weil der Opa sonst schimpft und weil er dann kein Neues Lilliput bekommt! Darauf antwortet das Kind: " Oma ich brauch da Lilliput doch sowieso morgen nicht mehr! " Niemand denkt sich etwas genaueres dabei! Niemand fragt nach!

Am nächsten Tag ist Steffan bei seinen anderen Großeltern irgendwo ganz in der Nähe! Die Großeltern mütterlicher Seits leben dort ( der Ort ist mir bekannt, fällt mir aber jetzt gerade net ein ) Steffan ist dort immer mal, bleibt dort für einige Tage! Der Großvater ist gehbehindert und ist mit dem Enkel in der Stadt, sie sind mit dem Bus gefahren! Das erste mal das Steffan mit dem Bus fährt! Zum Opa im Bus während der Fahrt sagt Steffan folgendes: " Du Opa - heut bin ich zum ersten, aber auch zum letzten Mal mit dem Bus gefahren!" Auch der Opa denkt sich natürlich nichts! So sind Kinder eben - auch er fragt nicht genauer nach! Erst später fällt ihm dieser Satz wieder ein!

Kurz darauf sind Opa und Steffen in der Stadt. Opa kauft ihm ein Eis! Kurz darauf - Steffan läuft voraus, hört nicht auf das rufen des Großvaters. Läuft über die Straße und wird direkt von einem JEEP! erfasst. Der einzige Jeep, der damals (1981 ) dort herum gefahren ist! Sowieso zu diesr Zeit kaum Autos - mit heute garnicht zu vergleichen! Der Fahrer ein Forstwirth, der sich gerade an diesem Wochenende aus beruflichen Gründen in dieser Stadt aufhielt! Er hatte das Kind nicht gesehen. Laut Isolde weis ich, das er dieses Erlebniss sein ganzes Leben lang niemals verwinden konnte!

Steffan hat keinerlei Verletzungen am Körper - nicht mal einen blauen Fleck! Nur der Kopf ist völlig zerstört, mehrfacher Schädelbruch. Durch die Höhe des Jeeps war das eben genau die Höhe am Kopf! Ein normaler PKW hätte vielleicht nicht solche schweren Verletzungen an dieser Stelle verursacht. Steffan liegt 7 Tage lang im Koma, bis er schließlich stirbt!

Eine sehr traurige Geschichte, die aber auch sehr mysteriös anmutet durch die beiden Aussagen des Kindes kurz vor seinem Tod....


Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst!
zuletzt bearbeitet 11.08.2010 00:03 | nach oben springen

#2

RE: Der Enkel der seinen Tod vorahnte

in Erlebnisse 11.05.2010 15:28
von uschiSchattengestalt | 353 Beiträge

ich kann mich erinnern. darüber hatten wir mal geredet, ja. das ist schon merkwürdig.
wir haben, als wir drüber quatschten, über das "LILLIPUTT" so gelacht, also über das wort, kannst dich noch erinnern?? das war, bevor wie auf das thema kamen...


Trenne dich nie von deinen Illusionen. Sind sie verschwunden, so magst du noch existieren, aber du hast aufgehört zu leben.

nach oben springen

#3

RE: Der Enkel der seinen Tod vorahnte

in Erlebnisse 11.05.2010 18:19
von Elysium (gelöscht)
avatar

oh Mann was für eine traurige und sehr mysteriöse geschichte aber wie kann sowas sein vorallem wie kann ein Kind den Tod als solches Wahrnehmen und vorallem wäre interessant ob das Kind schon wußte wo es sich dann aufhalten würde weil er es ja keine angst zu haben schien

nach oben springen

#4

RE: Der Enkel der seinen Tod vorahnte

in Erlebnisse 12.05.2010 02:29
von SchemHaMeforasch • Test | 1.502 Beiträge

Na ja ich glaube nicht das das Kind direkt wusste das es stirbt! Weil es vielleicht ja den Begriff Tod garnicht so einschätzen konnte! Ich denke das war viel mehr einfach das Wissen, das er eben nie wieder Bus fahren würde. Wie eine innere Stimme, die einem das sagt!

Man weis ja auch nicht ob das Zufälle waren. Aber das er gleich 2 Mal solche Äußerungen gemacht hat ist schon komisch! Hätte er solche Äußerungen von sich gegeben und wäre danach nicht gestorben hätte sich ja niemand was dabei gedacht! Kinder erzählen ja immer mal komisches Zeug

Vielleicht spüren Kinder ( genau wie Tiere ) die Anwesenheit des Todes? Gibt ja auch glaubhafte Berichte das sich Tiere zu den Menschen legen, die Sterben, ohne das z. Bsp. ein Arzt mit Sicherheit feststellen könnte das der betreffende Mensch tatsächlich kurz vorm Tod steht! Das Tier aber spürt es irgendwie, weil es sensibler ist und das wiederum sagt man ja auch Kinder nach!


Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst!
zuletzt bearbeitet 12.05.2010 02:30 | nach oben springen

#5

RE: Der Enkel der seinen Tod vorahnte

in Erlebnisse 19.05.2010 19:03
von uschiSchattengestalt | 353 Beiträge

"Man weis ja auch nicht ob das Zufälle waren" - meiner meinung nach gibt es KEINE ZUFÄLLE

"...das sich Tiere zu den Menschen legen, die Sterben..." - das kann ich aus eigener erfahrung bestätigen. sogar snoopy hat schon 2x solche verhaltensmuster gezeigt, einmal in chemnitz im pflegeheim und einmal hier auf der insel.


Trenne dich nie von deinen Illusionen. Sind sie verschwunden, so magst du noch existieren, aber du hast aufgehört zu leben.

nach oben springen

#6

RE: Der Enkel der seinen Tod vorahnte

in Erlebnisse 10.08.2010 23:58
von SchemHaMeforasch • Test | 1.502 Beiträge

Hier mal ein Foto vom Grab des Enkels Stefan. Er wurde natürlich auf dem Friedhof in Thalheim beerdigt. Auf meiner fasst täglichen Friedhofstour, hab ich mal ein Bild geschossen......

Angefügte Bilder:
Neu 040.jpg

Memento mori – Bedenke, dass du sterben musst!
zuletzt bearbeitet 11.08.2010 00:01 | nach oben springen

CURRENT MOON


ir distanzieren uns in aller Form von Lesern die sich strafbaren Zugang zu Gebäuden oder Grundstücken verschaffen und übernehmen dafür keine Haftung!!! Für all unsere Aktionen wurden Genehmigungen eingeholt. Unbefugtes Betreten ist Strafbar!!!

© by essential-nights.de. All rights reserved. | Kontakt | Impressum

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: NoPerfect
Forum Statistiken
Das Forum hat 919 Themen und 4544 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: